TheGrue.org

JAHRESBERICHT 2017 - A-JUNIOREN U19

Trainer/Betreuer: Frederik Steffen, Kevin Kern & Louis Arndt

Spieler: Hannes Thorwesten, Lukas Wilke, Ole Harms, Jan Metze, Paul Leo, Moritz Wilfert, Mehdi Kakar, Ramesh Kuhestani, Paul Brosse, Jurek Abel, Felix Luther-Mosebach, Merlin Radebold, Georg Meyer, Philipp Majiddi, Reza Kakar, Fabian Petrich, Carl Brehm, Kami Eberwein, Keno Stiehldorf, Max Maul, Qais Rezai, Juri von Knobelsdorff, Marlon Grabow
& Hussein Sulaiman

Die Entwicklung unserer U19 in den vergangen anderthalb Jahren kann als sehr positiv gesehen werden. Aus einer nicht eindeutig zu definierenden Zahl jugendlicher Fußballer ist in dieser Zeit eine echte Mannschaft geworden, die intakt ist und sich gegenseitig unterstützt. Und auch wenn es mal Meinungsverschiedenheiten untereinander oder zwischen Spielern und Trainern gibt, werden diese vernünftig und durch gute Kommunikation bereinigt.

Dieser Teamgeist spiegelt sich auch auf dem Fußballfeld und in den Ergebnissen der Mannschaft wieder, die in der Rückrunde 2017/2018 neben der Vizekreismeisterschaft auch den Vizepokalsieg holte. Diese Entwicklung setzte sich ab Sommer fort, in welchem die älteren Jahrgänge die Mannschaft Richtung Herrenbereich verließen und wir dank einiger Neuzugänge und einem stabilen Mannschaftsgerüst weiterhin eine Kaderdecke von 23 Spielern vorweisen konnten. So wurde gleich im ersten Pflichtspiel nach der Sommerpause der Landesligist des MTV Treubund Lüneburg 2 im Bezirkspokal mit 4:3 nach Elfmeterschießen besiegt und so die zweite Runde dieses Wettbewerbs erreicht. In der Kreisliga konnten die TSV-Kicker außerdem ungeschlagen den Staffelsieg holen und sich in der laufenden Hallensaison mit einer Mannschaft als Erster für die A-Jugend Endrunde qualifizieren.
Auf der Trainerposition veränderte sich im vergangenen Jahr nur ein wenig. Wurde ich letzte Saison und bis Oktober 2017 noch hauptsächlich von Louis Arndt unterstützt, ist nun Kevin Kern nach Ende seines Studiums wieder die meiste Zeit an meiner Seite, um das Team zu betreuen. Louis begann zwar im Oktober sein Studium in Kassel und ist deshalb nicht mehr so oft im Landkreis, er ist aber immer noch Teil des Trainerteams und der Mannschaft, die er mit seiner Arbeit besonders im Kraft-Bereich eindeutig weitergebracht hat. Vielen Dank nochmal für deine Tätigkeit!
Der geringe Altersunterschied von uns Trainern zu den Spielern macht die Arbeit manchmal nicht ganz einfach, jedoch sind für uns Trainer die Vorteile eindeutig überwiegend, da wir so dicht an der Mannschaft dran sind und es für ein sehr lockeres Klima zwischen Spielern und Trainern führt. Wir hoffen sehr, dass sich dies auch in der kommenden Rückserie und auch darüber hinaus fortsetzt und das Team eine erfolgreiche und schöne, für viele letzte Zeit im Jugendbereich erlebt.

Frederik Steffen (Trainer)

TSV-Termine